Talentmanagement praktisch

Mitarbeiter qualifizieren, motivieren, binden

Auftrag

Entwicklungsprogramm für Mitarbeiter

Kunde

Chemiedistribution; ca. 1600 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Deutschland, Österreich, Schweiz

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus allen Unternehmensbereichen, die durch ihre Führungskräfte als talentierte Mitarbeiter identifiziert wurden

Fragestellung

  • Was kann das Unternehmen tun, um junge engagierte Mitarbeiter ohne Versprechen auf Führungskarriere zu fördern und zu binden?
  • Wie kann das Entwicklungsprogramm einen Beitrag zur gezielten individuellen Kompetenzentwicklung, Netzwerkbildung und standort- wie hierarchieübergreifender leisten?

Aktivitäten

Qualifizierungsprogramm mit folgenden Schritten

  1. Zielentwicklungsgespräch zwischen jedem Teilnehmer und seiner Führungskraft, die im Programmverlauf weiterverfolgt werden.
  2. Kick-off- und Abschlussveranstaltung mit Teilnehmern, deren Führungskräften, Geschäftsführung und HR
  3. Drei Lernmodule zu überfachlichen Schlüsselthemen, Projektmanagement und internen Fachthemen
  4. Kaminabende mit GF zu relevanten Unternehmensthemen
  5. Aktive Bearbeitung von Projekten während der Programmlaufzeit (Ergebnispräsentation vor Geschäftsführung)

Erfolgsfaktoren

  • Kontinuierliches Engagement von HR
  • Aktive Einbindung der Geschäftsführung
  • Inhaltliche Atmungsfähigkeit der Programmmodule

Projektdauer

Programmdauer: 12 Monate

Besonderheiten im Projektverlauf

Dieses Programm hat auch nach sieben Durchläufen eine hohe Attraktivität und Reputation im Unternehmen.

Ergebnis

  • Individuell: Erweiterung der sozialen, kommunikativen und methodischen Kompetenzen, aktive Netzwerkkontakte, Einbindung in die Organisation durch relevante Projektthemen
  • Auf Unternehmensebene: kontinuierlichen Dialog zwischen Mitarbeitern und Führungskräften Stärkung der bereichsübergreifenden Kooperation; Professionalisierung des Projektmanagements; laterale Karriere als interessante Entwicklungsoption für Mitarbeiter; Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität – Bindung von wichtigen Fachkräften.

Besonderheit

Verleihung des Internationalen Deutschen Trainingspreises in 2013